Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Partnerschaft

Französische Gemeinde Chécy

Seit Anfang 1994 ist Ilvesheim in einer europäischen Städtepartnerschaft verbunden mit der französischen Gemeinde Chécy. Die ca. 7500 Einwohner zählende Stadt liegt an der Loire, 7 km süd-östlich von Orléans; nur 80 km nördlich sind es bis Paris.

Bei dieser "Jumelage" (Städtepartnerschaft) liegen idealerweise "zwillingshafte" Ortsverhältnisse vor. Wie Ilvesheim hat auch Chécy eine reiche Historie. Dem Rückzug der Römer aus Gallien im 4. Jahrhundert nach Christus zog der Legionär Caciacus ein Leben an der Loire vor und gründete die Siedlung "Caciacum", die seit dem 15. Jhdt. den französischen Namen "Chécy" trägt. Ähnlich wie Ilvesheim am Neckar, liegt die Partnergemeinde an Loire und Loire-Kanal, auf dem sogar Ausflugsschiffe verkehren. Bis ins 20. Jahrhundert herrschte Landwirtschaft und Weinbau vor, heute ist der festgefügte, expandierende Ort handwerks- und gewerbeorientiert. Die idyllisch gelegene Ortschaft ist ebenso zur beliebten Wohngemeinde durch das reichhaltige Angebot an Arbeitsmöglichkeiten zwischen Orléans und Paris-Süd avanciert. Grund- und weiterführende Schulen, mittelständische Geschäfte sowie ein großes Einkaufszentrum vor den Toren schaffen Bequemlichkeit und Wohnqualität.

Chécy ist ein Touristenort, es gibt ein „Office du Tourisme‘‘ und zu jedem neuen Saisonstart im April putzt sich Ilvesheims schöne Partnerin mit reichem Blumenschmuck und zeigt sich in gepflegter, typisch französischer Romantik. Besonders der alte Stadtkern, die "Bourg", um die mächtige romanisch-gotische Kirche St. Pierre aus dem 12. Jhdt. herum, prägt die Ortsansicht oberhalb des Loire-Kanals.

Es gibt - ebenso wie in Ilvesheim - ein reiches Vereinsleben mit fast gleicher Strukturierung mit engagierter Jugendarbeit, Feuerwehr und Rettungsdiensten, sozialen Familienorganisationen, Seniorenbetreuung, ein großes Sport-, Freizeit- und Kunstangebot sowie Gemeindegebäude für die Einwohnerschaft, ein Böttcherei-Museum und eine Bibliothek. Chécy pflegt auch seine Traditionen wie z. B. das St. Vincent-Fest (Schutzpatron der Weinbauern) und das Fest der Heiligen Johanna, die in Chécy 1429 die Loire überquerte zur Befreiung Orléans und Frankreichs.

Die Partnerschaft mit Chécy hat bereits lebhaften Aufschwung genommen. Mit Unterstützung der beiden Gemeindeverwaltungen ist diese deutsch-französische Verschwisterung zu einer Verbindung zwischen den Menschen beider Nationalitäten innerhalb Europas geworden - und es bestehen bereits enge private Freundschaften. Große Verdienste bei diesem gemeinsamen Werk zur Völkerverständigung, das auf beiden Seiten viel Freude bringt, haben sich die beiden initiativen Bürgermeister Gerard Lambert/Chécy und Roland Esche/Ilvesheim, Ehrenbürger Heinrich Vetter, der Bund der Selbständigen Ilvesheims und jene Vereinschefs erworben, die von Anfang an - zusammen mit vielen aufgeschlossenen Bürgern - auf den Partnerschaftszug aufgesprungen sind. Die Partnerschaft hat von ihren vielen Reisen zwischen Neckar und Loire zum besseren gegenseitigen Verständnis profitiert und blickt in eine ereignisreiche harmonische Zukunft, in der die Reisen und Begegnungen der Menschen weiterhin eine wichtige Rolle spielen werden.

Kontakt

Weitere Informationen über Chécy finden Sie auch auf der offiziellen Homepage.

Der Ilvesheimer Verein „Partnerschaft Ilvesheim Chécy“, kurz PIC, bietet Informationen zu Terminen, Veranstaltungen und mehr auf seiner Homepage und in Facebook.

Kontakt

Bürgermeisteramt
Ilvesheim

Schlossstraße 9
68549 Ilvesheim
0621 49660-0
0621 49660-650
E-Mail schreiben