Gemeinde Ilvesheim (Druckversion)

Aktuelles

Ab 17. November gilt für Erwachsene zum Aufenthalt in der Bibliothek die

2G-Regel: Die Bibliothek kann nur noch mit einem Impf- oder Genesenen-Nachweis besucht werden.

Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis zum Schuleintritt, Schüler*innen der Grund- und weiterführenden Schulen sowie Berufsschulen. Die Rückgabe von Medien ist möglich.

Wir bieten einen Abholservice ohne Nachweis an. Bitte suchen Sie dafür die Medien über unseren Online-Katalog aus und geben uns telefonisch oder per Email Ihre Liste durch. Wir vereinbaren dann einen Termin mit Ihnen.

Es gelten weiterhin die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht.

Projekt „Freiraum Bibliotheksgarten“ gestartet

Nachdem die Gemeindebibliothek im September die Förderzusage aus Mitteln des vom Deutschen Bibliotheksverband e. V. ins Leben gerufenen Soforthilfeprogramms "Vor Ort für Alle" erhalten hatte, geht es jetzt an die Verwirklichung des Projekts.
Die Arbeiten auf dem Vorplatz der alten Kirche haben begonnen. In den nächsten Tagen werden die Beetflächen neu angelegt und mit Stauden bepflanzt. Das Angebot der Bibliothek wird dadurch erweitert um einen eigenen Bibliotheksgarten inklusive Saatgutbibliothek. Alle gepflanzten Stauden sind samenfest. Deren Samen bilden dann im kommenden Jahr die Grundlage für die neue Saatgutbibliothek, aus der jede(r) Bibliotheksnutzer(in) Pflanzensamen wird entleihen können, um die Pflanzen des Bibliotheksgartens auch zu Hause nachzuziehen und sich so ein Stück Bibliothek mit nach Hause zu nehmen.
Außerdem werden Outdoor-Möbel angeschafft, um ab kommenden Frühjahr auch Open-Air Leseplätze anbieten zu können. Im Bereich am Brunnen wird ein fest installierter Spieltisch das Angebot ergänzen. Das Zubehör für die Spielbretter, die auf der Tischplatte eingelassen sind, kann dann in der Bibliothek entliehen werden. Für eine weitere Sitzgelegenheit wird der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg, Karl Lamers, sorgen. Wie er bei seinem Besuch im September anlässlich des Tags des offenen Tür der Gemeindebibliothek versprach, wird er Ilvesheim als Abschiedsgeschenk eine Sitzbank stiften, die dann auf dem neu gestalteten Vorplatz des Bibliothek stehen wird.
Auch im Innenraum der Bibliothek wird es, dank der Fördergelder in Höhe von 10.400€, ein neues Angebot geben. Die Anschaffung eines großen Präsentationsbildschirms ermöglicht es, demnächst ein Bilderbuchkino in regelmäßigen Abständen anbieten zu können.
Durch diese neuen Angebote der Gemeindebibliothek im alten Ortskern von Ilvesheim soll ein lebendiger Treffpunkt entstehen – ein Ort für Alle, ganz im Sinn des Mottos des Förderprogramms: „Vor Ort für Alle“.
Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ fördert der Deutsche Bibliotheksverband bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohner*innen. Primär geht es dabei um die Modernisierung und digitale Ausstattung der Bibliotheken. Ziel ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.
Das Soforthilfeprogramm wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“ gefördert. Die Mittel hierfür stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.
www.bibliotheksverband.de/soforthilfeprogrammprogramm

Seit 1983 befindet sich die Gemeindebibliothek Ilvesheim in der ehemaligen protestantischen Kirche. Seit April 2021 ist die Gemeindebibliothek Mitglied im Verbund der Metropol-Card Bibliotheken Rhein-Neckar e.V.

Der Lockdown des Winters und Frühjahrs 2021 wurde dazu genutzt, die Innenräume der Bibliothek zu renovieren, ein neues Bibliothekssystem einzuführen und den Medienbestand neu zu organisieren und zu modernisieren. Seit 22. 06. 2021 ist die Bibliothek wieder geöffnet:

Di von 15 bis 18 Uhr, Mi von 10 bis 13 Uhr, Fr von 10 bis 13 Uhr und Sa von 11 bis 13 Uhr

Die Gemeindebibliothek verfügt nun  über einen Online-Katalog und hat damit rund um die Uhr geöffnet: gb-ilvesheim.lmscloud.net
Hier können die Leserinnen und Leser im Medienbestand bequem von zuhause aus recherchieren und prüfen, ob ein Medium vorhanden oder gerade entliehen ist. Ihr Benutzerkonto zeigt Ihnen, welche Medien sie entliehen haben und wann diese fällig werden. Sie können die Medien hier selbst verlängern, vormerken oder Anschaffungsvorschläge machen, sollten sie etwas im Bestand vermissen.

Für alle, die gleichzeitig mehrere Bibliotheken nutzen wollen, bietet die Gemeindebibliothek die Metropol-Card an. Der gemeinsame Bibliotheksausweis ermöglicht die Vorort-Nutzung von 1,9 Mio. Medien in 41 Bibliotheken mit 79 Ausleihstellen.
Mit dem Ilvesheimer Bibliotheksausweis stehen den Leserinnen und Lesern ebenfalls das Angebot der virtuellen Bibliothek metropolbib.de und die Onleihe-App zur Verfügung.
Die e-Ausleihe Rhein-Neckar hält 38.900 Titel in 60.400 Exemplaren – 61.360 Nutzer – über 4,8 Millionen e-Ausleihen sind bereits erfolgt. Der Pressreader bietet 7.500 internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine wie die Munzinger Datenbank Personen – 30.500 Biographien bekannter Personen der Zeitgeschichte – aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Die Munzinger Datenbank Länder hält 1.400 Kapitel mit Informationen über Länder und das Zeitgeschehen weltweit für Recherchen bereit. Wissendurstige stillen Ihr Informationsbedürfnis in der Brockhaus Enzyklopädie – 300.000 Stichwörter, 33.000 Bilder, Audio- und Videodateien, interaktive Grafiken, Karten sowie Tabellen und dem BrockhausJugendlexikon – 10.000 Stichwörter, kindgerechtes und lebensnahes Wissen kompakt und verständlich aufbereitet.
Besonders für alle Kinder und Jugendlichen gibt es eine gute Nachricht: Bis einschließlich 15 Jahre ist die Nutzung der Gemeindebibliothek künftig gebührenfrei.
Erwachsene zahlen unverändert 12 € Jahresgebühr, der Familienausweis für Ehepaare bzw. eheähnliche Lebensgemeinschaften ist für 18 € erhältlich. Die Metropol-Card kostet 24 € pro Jahr.

Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Bibliotheksteam
Dr. Caroline Rödel-Braune und Christina Schobert

http://www.ilvesheim.de/index.php?id=117