Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Amtliche Mitteilungen

Artikel vom 03.08.2018

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2019

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg

Der Klein­kunst­preis Ba­den-Würt­tem­berg ist der ein­zi­ge Lan­des­preis für Klein­kunst in Deutsch­land. Er wird vom Mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft, For­schung und Kunst aus­ge­lobt. Ei­ni­ge der aus­ge­zeich­ne­ten Künst­ler, unter ihnen Bü­lent Cey­lan, Flo­ri­an Schrö­der und Chris­toph Sie­ber konn­ten den Preis als Sprung­brett in eine na­tio­na­le Kar­rie­re nut­zen. Zu den Ge­win­nern zähl­tenauch die Füenf, Eure Müt­ter, Mar­ti­na Brandl, Topas, Bernd Kohl­hepp und Chris­ti­ne Prayon. Den Eh­ren­preis er­hiel­ten bis­her die Ka­ba­ret­tis­ten Tho­mas Frei­tag, Georg Schramm, Ma­thi­as Rich­ling, das Mu­sik­trio Grach­mu­si­koff, Mat­thi­as Deutsch­mann, Maren Kroy­mann, der Lie­der­ma­cher Chris­tof Stäh­lin und zu­letzt der Ka­ba­ret­tist Uli Keu­ler aus Kirch­heim/Teck. Ins­ge­samt wur­den bis­her 142 Preis­trä­ger aller Klein­kunst­gen­res aus­ge­zeich­net. Be­treut wird der Klein­kunst­preis für das Land durch die Aka­de­mie Schloss Ro­ten­fels bei Gag­ge­nau. Die Staat­li­che To­to-Lot­to GmbH un­ter­stützt die Klein­kunst­preis­trä­ger seit Jah­ren mit lan­des­wei­ten Auf­trit­ten bei Fes­ti­vals oder auf re­nom­mier­ten Klein­kunst­büh­nen.

Zur För­de­rung der Klein­kunst im Lande hat die Re­gie­rung von Ba­den-Würt­tem­berg im Jahre 1986 den Klein­kunst­preis Ba­den-Würt­tem­berg ge­stif­tet.

Dieser Preis umfasst alle künstlerischen Sparten der Kleinkunst und wird jährlich verliehen. Über die Verleihung entscheidet das Wissenschaftsministerium aufgrund des Vorschlags einer Jury. Dieser Jury gehören namhafte Interpreten, Kritiker und Veranstalter an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Der Kleinkunstpreis ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert.

Die Teilnahmebedingungen: Die Bewerber/-innen sollen mindestens 16 Jahre alt sein und aus Baden-Württemberg kommen. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelinterpret/-innen als auch Gruppen.

 

Ausloberin ist die Landesregierung von Baden-Württemberg, vertreten durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Die Durchführung und Abwicklung der Ausschreibung und des weiteren Verfahrens obliegt der LAKS Baden-Württemberg e.V.

Dieser Preis umfasst alle künstlerischen Sparten der Kleinkunst und wird jährlich verliehen. Über die Verleihung entscheidet das Wissenschaftsministerium aufgrund des Vorschlags einer Jury. Dieser Jury gehören namhafte Interpreten, Kritiker und Veranstalter an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Der Kleinkunstpreis ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert.

Die Teilnahmebedingungen: Die Bewerber/-innen sollen mindestens 16 Jahre alt sein und aus Baden-Württemberg kommen. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelinterpret/-innen als auch Gruppen.

 

Ausloberin ist die Landesregierung von Baden-Württemberg, vertreten durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Die Durchführung und Abwicklung der Ausschreibung und des weiteren Verfahrens obliegt der LAKS Baden-Württemberg e.V.

Dieser Preis umfasst alle künstlerischen Sparten der Kleinkunst und wird jährlich verliehen. Über die Verleihung entscheidet das Wissenschaftsministerium aufgrund des Vorschlags einer Jury. Dieser Jury gehören namhafte Interpreten, Kritiker und Veranstalter an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Kleinkunstpreis ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert.

Die Teilnahmebedingungen: Die Bewerber/-innen sollen mindestens 16 Jahre alt sein und aus Baden-Württemberg kommen. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelinterpret/-innen als auch Gruppen.

Ausloberin ist die Landesregierung von Baden-Württemberg, vertreten durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Die Durchführung und Abwicklung der Ausschreibung und des weiteren Verfahrens obliegt der LAKS Baden-Württemberg e.V.

Download der aktuellen Ausschreibung für 2019 als PDF

Dieser Preis umfasst alle künstlerischen Sparten der Kleinkunst und wird jährlich verliehen. Über die Verleihung entscheidet das Wissenschaftsministerium aufgrund des Vorschlags einer Jury. Dieser Jury gehören namhafte Interpreten, Kritiker und Veranstalter an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Der Kleinkunstpreis ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert.

Die Teilnahmebedingungen: Die Bewerber/-innen sollen mindestens 16 Jahre alt sein und aus Baden-Württemberg kommen. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelinterpret/-innen als auch Gruppen.

 

Ausloberin ist die Landesregierung von Baden-Württemberg, vertreten durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Die Durchführung und Abwicklung der Ausschreibung und des weiteren Verfahrens obliegt der LAKS Baden-Württemberg e.V.

Druck und Verlag

Weik Druck & Design GmbH
Wallstadter Straße 17
68526 Ladenburg
06203 2469
06203 14899
E-Mail schreiben
Zur Homepage 

Abonnieren Sie "Ilvesheim Informiert"

Ansprechpartner bei der Gemeinde

Frau Gabriele Schaaf
Fachbereich Hauptamt
Raum: 25
Schlossstraße 9
68549 Ilvesheim
0621 49660-102
0621 49660-650
E-Mail schreiben