Gemeinde Ilvesheim (Druckversion)

Feuerwehr und Rettungsdienst 112

... ist die europäische Notrufnummer für Feuerwehr und Rettungsdienst, der sich aus Rettungswagen und Notarzt zusammensetzt.  Die 112 ist dann die erste Wahl, wenn es schnell gehen muss. Beispielsweise bei Atemstillstand, einem Herzinfarkt oder auch Schlaganfall. Bei einem Schlaganfall hat der Rettungsdienst ein sehr enges Zeitfenster. Die Patienten müssen so schnell wie möglich zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Die 112 ist rund um die Uhr erreichbar. Der Notruf ist immer kostenlos.

Notruf 112 – Die fünf W-Fragen

WER meldet?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen.

WO ist das Ereignis?
Geben Sie den genauen Ort des Ereignisses an, z.B. Stadtteil, Straße-Hausnummer-Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe; Straßentyp, Fahrtrichtung und Kilometerangaben an Straßen, Kilometerangaben an Bahnlinien oder Flüssen.

WAS ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen, z.B. Brand, Explosion, Einsturz, Zusammenstoß, Absturz.

WIE VIELE Betroffene / Erkrankte?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen.

WARTEN auf Rückfragen?
Legen Sie nicht gleich auf, der Disponent in der Leitstelle benötigt von Ihnen ggf. noch weitere Informationen.

http://www.ilvesheim.de/index.php?id=96&L=8